Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.

Ihre Fragen unsere Antworten

Keine Frage ist zu blöd um gestellt zu werden.

Hier finden Sie Antworten auf all Ihre Fragen rund um die Themen Sterzinger Milch, Joghurt, Butter und den Milchhof Sterzing.
Sollten Sie hier nicht fündig geworden sein, können Sie uns gerne direkt kontaktieren. Wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre Fragen.
Anfrage
Was ist Heumilch?
Heumilch bedeutet, dass jene Kühe die diese produzieren ausschließlich mit Heu gefüttert werden. Diese naturnahe Fütterung spiegelt sich in der hohen Qualität der Milch wieder. Auf Silagefutter wird gänzlich verzichtet. Die Milch schmeckt daher vollmundiger und natürlicher. Die Heumilch enthält einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Diese ungesättigten Fettsäuren kann unser Körper nicht selbstständig produzieren und müssen deshalb über die Nahrung aufgenommen werden. Omega-3 ist unter anderem wichtig für: -die körpereigenen Abwehrzellen - die Vermeidung von Entzündungen - den Zellstoffwechsel
Was unterscheidet konventionelle von Biomilch?
Bei der Produktion von Biomilch und der Herstellung unserer Bioprodukte werden die Standards der Bioland Vereinigung befolgt. Unsere Mitglieder befolgen die Bioland Kriterien zu Tierhaltung und-fütterung und wir als Hersteller befolgen die Richtlinien der Produktion. Wir werden von einer unabhängigen Prüfstelle kontrolliert und zertifiziert.
Was ist der Unterschied zwischen Frisch und HMilch
Der Unterschied von Frisch und H-Milch besteht in der Erhitzungstemperatur- und der Erhitzungsdauer: Frischmilch wird auf 74°C 9 Sekunden lang erhitzt und Haltbare Milch wird einige Sekunden auf 135-150°C erhitzt. Wobei dies natürlich Auswirkungen auf die Haltbarkeit hat. Frischmilch ist 6 Tage lang haltbar und H-Milch bis zu 3 Monaten.
Was passiert beim Homogenisieren?
Bei der Homogenisierung werden Fettkügelchen gleichmäßig zerkleinert, dadurch wird das Aufrahmen verhindert.
Wieso wird Milch pasteurisiert und zentrifugiert?
Die Milch wird pasteurisiert um sie zu entkeimen, reinigen und daher länger haltbar zu machen und in der Zentrifuge wird die Milch in Magermilch und Sahne getrennt.
Wie wird aus Milch Joghurt?
Der Rohmilch wird zunächst das  Fett entzogen. Und daran anschließend wieder hinzugegeben. Nur so hat  die gesamte Vollmilch einen Fettanteil von 3,5%  und die Magermilch von 0,1%.  Danach wird die Milch stark erhitzt und sie wird mit Joghurtkulturen versetzt. Diese Masse wird dann bei mittlerer Temperatur für mehrere Stunden bebrütet, das bedeutet sie wird in großen Tanks warm gelagert. Danach erfolgt die Abfüllung der Joghurts und die Kühlung im Hochregallager.
 
Wieso ist das Joghurt so cremig?
Die Cremigkeit des Sterzinger Joghurts kommt durch ein bestimmtes Verarbeitungsverfahren zustande.  
 
Welche Bakterien werden für das Sterzinger Joghurt
Für das Sterzinger Joghurt verwenden wir zwei Bakterienstämme, nämlich: Streptococcus thermophilus und Lactobacillus bulgaricus
Wie kommt die Frucht ins Joghurt?
Die Frucht kommt in Form von fertigen Fruchtzubereitungen in einer genau festgelegten Dosierung in das Joghurt.
Kann ich aus frischer Sahne auch Butter machen?
Ja natürlich kann man auch selbst zu Hause Butter herstellen. Dabei muss man die Sahne nur so lange schlagen, bis sie sich verfestigt und daraus Butter entsteht.
Was ist Süßrahmbutter und Sauerrahmbutter?
Süßrahmbutter wird aus herkömmlicher Sahne, die beim Zentrifugieren von Vollmilch zustande kommt, hergestellt und bei der Herstellung von Sauerrahmbutter wird die Sahne mit Kulturen angesäuert.
Gibt es eine passende Butterdose?
Ja, die passende Butterdose für unseren Butter ist für 2,90 Euro in unseren Geschäften erhältlich.
Wie mache ich perfekten Milchschaum?
Den besten Milchschaum erhalten Sie mit Hilfe des Milchschäumers, mit einer Dampfdüse.
Frischmilch ist schwerer aufzuschäumen als H-Milch und der Schaum von Frischmilch zerfällt schneller. Aber auch Frischmilchliebhaber können einen tollen Schaum hinbekommen. Das Geheimnis dafür ist ganz besonders frische Milch.  Sie muss allerdings richtig frisch sein, d.h. sie sollte noch lange haltbar, frisch geöffnet und kühl sowie dunkel gelagert worden sein.
Kann man Milchprodukte einfrieren?
Milchprodukte kann man einfrieren, besonders bei Butter funktioniert dies sehr gut. Hingegen beim Auftauen von Joghurt wird dessen Struktur verändert.
Wie entstehen neue Sorten?
Neue Sorten werden mit großer Sorgfalt ausgesucht und ausprobiert bevor diese auf den Markt kommen.
Hier dazu ein kurzes Interview mit Michael Strickner vom Labor:

Woher kommen die Ideen?
Ideen für Produktneuheiten kommen von verschiedensten Seiten. Einerseits liefern uns die Hersteller der Fruchtzubereitungen Inputs, andererseits sind es auch häufig unsere Verkäufer, die mit neuen Ideen und mit Rückmeldungen vom Markt zu uns kommen. Selbstverständlich recherchieren auch wir im Labor laufend.
Welche sind die ersten Schritte?
Wir erstellen zunächst zusammen mit dem Fruchtzubereitungsfirmen ein Muster des zukünftigen Joghurts, dieses wird verkostet und auf unser Joghurt abgestimmt. Danach erfolgt die Präsentation für den Direktor und die Vertreter.   
Wer entscheidet über die Verpackung?
Sobald die Entscheidung für eine Sorte gefällt worden ist, wird über das Produktformat diskutiert. Sobald das Format fest steht wird dann die Werbeagentur mit der Gestaltung des Verpackungsmaterials beauftragt. Die Vorschläge der Agentur werden wieder intern diskutiert, begutachtet und auf gesetzlichen Regelungen geprüft. Danach erfolgen noch gegebenenfalls Änderungen und die Freigabe.
Wie oft kommt ein neues Produkt auf den Markt?
Der Milchhof Sterzing bringt jedes Jahr mindestens ein neues Produkt, eine neue Sorte auf den Markt. 
Wer entscheidet schlussendlich über Produktneuheiten?
Der Direktor entscheidet gemeinsam  mit den Vertretern, ob ein Produkt auf den Markt kommt oder nicht.
 
Wieso sind beim Biojoghurt im Glas keine Stückchen
Im Biojoghurt sind keine Fruchtstücke enthalten, da dies häufig als Wunsch unserer Kunden an uns herangetragen wurde.
Welche Öffnungszeiten hat der Direktverkauf?
Geschäft Jaufenpass-Straße:
Mo bis Fr: 08.00 - 18.15 Uhr und Sa 08.00 - 12.15 Uhr
Wie sind die Öffnungszeiten im Geschäft Neustadt?
Geschäft Neustadt Sterzing:
Mo bis Mi, Fr: 07.30 - 13.00 Uhr und 15.30 - 18.00 Uhr
Do: 07.30 - 13.00 Uhr
Sa: 07.30 - 13.00 und 15.00 - 18.00 Uhr
 
Wie kann ich eine Betriebsbesichtigung buchen?
Betriebsbesichtigungen können unter marketing@milchhof-sterzing.it oder 0472/978818 gebucht werden.
An wen kann ich mich bei Beschwerden wenden?
Gerne können Sie sich an uns wenden, wenn sie ein Problem mit unserem Produkt haben oder genauere Informationen benötigen.:
Bürozeiten: 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Telefon: 0472 97 88 10
Email: office@milchhof-sterzing.it
 
Ihre Frage war nicht dabei? Dann fragen Sie einfach bei uns nach. Wir antworten gern. Frage stellen